Erfahrungen

Nun ist es an der Zeit, dir von unserem Erfolg zu erzählen. Die Arbeit mit dir hat mir sehr geholfen und ich habe vieles was aufgedeckt wurde bearbeitet. Alessio und ich machen jetzt auch mal etwas nur zu zweit und das tut uns sehr gut. Dadurch hat auch Jack mehr Ruhe gefunden. Wir gehen auch ganz viel mit dem Nachbarshund spazieren.

Und heute ist er zum ersten mal mit ins Haus gekommen. Alessio hat sich trotzdem auf seinen Platz gelegt und konnte entspannen. Wir haben unser Ziel erreicht!

Ich bedanke mich noch einmal von ganzem Herzen! Du hast uns unendlich viel geholfen!

 


I ha dir no fescht wöue danke säge. Die energetischi ufstellig mit mine büsi isch sehr bewegend u iidrücklich gsy. Ds wiibli isch wie verwandlet, sie isch soo ufgstellt, spielt mit ihrne 12 jahr wie es jungs büsi, springt ir wohnig desume u sie isch dusse, sogar wes fiischter isch - ungloublich wie sie sich veränderet het resp äbe sich säuber cha sy. das isch soo schön z gseh! Ds männdli bringt itz nöijerdings tier ine, müüs u e windenschwärmer, e riiesig fauter, heter ine bracht. das heter vorher o nie gmacht. Bi ihm het sich anschinend o einiges veränderet u mit mim fründ loufts o sehr harmonisch, chöi besser kommuniziere u heis super zäme. Auso het sich das sehr glohnt u bi froh hanis la mache bi dir. Du hesch das super gmacht - danke viu viu mau.


Unser Pony ist vor gut einem Jahr durch seinen grossen vierbeinigen Freund zu uns gekommen. Wir wussten, dass er einige Baustellen hatte: Hufrehe, Sarkoide, alter Kieferbruch und irgendeine wiederkehrende Blockade in der Hinterhand (inzwischen haben wir die Diagnose Patella fixation). Im Herbst 2018 hat er trotz ‚Hufreh-Massnahmen‘ einen massiven Schub gemacht und musste über 2 Wochen in der Klinik bleiben. Dabei wurde festgestellt, dass er bereits vorgängig zudem am Cushing litt, was vermutlich auch der Auslöser für den heftigen Schub war. Daraufhin erhielt er die entsprechenden Cushing-Medikamente, vertrug sie aber leider nicht und bekommt sie nun im absoluten Minimum. Nach erfolgtem Stallwechsel im Winter konnte er sich bereits sehr vom Schub erholen und die neue Ruhe geniessen. Im Mai hatte er nochmal Anzeichen eines Schubs gezeigt, worauf wir ihn einerseits schulmedizinisch als auch alternativ behandeln liessen. In dieser Zeit habe ich Christine kennen gelernt und ich habe mich für die systemische Aufstellung bei ihr gemeldet. Themen gabs mit seiner Krankengeschichte mehr als genug… Christine hat bei ihm die Aufstellung gemacht und ihn auch mehrmals mit Reiki behandelt. Was soll ich sagen… Es ist wirklich ein enormer Unterschied zu vorher und jeder, der ihn sieht und ihn vorher gekannt hat, fällt auf, wie sehr viel besser es ihm geht! Das Zusammenspiel von bestmöglicher Haltung & Pflege und energetischer Arbeit hat ihm das Leben gerettet! Das Pony hat inzwischen eine so wundervolle Ausstrahlung, er wirkt überhaupt nicht mehr krank. Die Hufsituation hat sich inzwischen gottseidank wieder normalisiert. Es ist einfach eine Freude, ihn so zu sehen! Ich werde Christine ehrlich auf ewig dankbar sein für ihre Arbeit. Die Wandlung an unserem Pony ist echt beeindruckend!


Misterioso, PRE, etliche Besitzerwechsel, unschöne Vorgeschichten.

Trotz einfühlsamem Unterricht vom Boden aus und geritten, Körperarbeit, Zeit geben, Ruhe vermitteln und ganz Pferd sein lassen auf der Alp, gabs- nach kleinen Fortschritten- immer wieder Momente, wo ich das Gefühl hatte, „ es“ überrollt Misterioso wie eine Welle. Er war dann wie nicht ansprechbar, nicht greifbar, wie in einer anderen Welt. Anstatt zum Beispiel an den Seitengängen zu üben, ging’s dann eine Stunde, bis er ruhig und entspannt stehen konnte.... Seit deiner Arbeit, seit der Hilfe der Engelskarten ist eine wundersame Verwandlung erfolgt! Misterioso hat an Selbstvertrauen gewonnen, er ruht in sich selbst. Die Ausritte sind entspannt, er wirkt zufrieden. Auch das Galoppieren- vorher meist hektisch, unsicher- wird zunehmend selbstverständlicher, getragen, leichtfüssig. Die Schatten, die ihn oft verfolgt haben sind verschwunden. Danke!


Liebe Christine herzlichen Dank für deine schnelle und riesige Hilfe letzte Woche bei meinem Pferd!!! Als du anfingest zu arbeiten ging plötzlich ein Ruck durch sie und sie überwand die grosse körperliche Krise. Ich bin dir einmal mehr unendlich dankbar für deine kompetente und professionelle Unterstützung! Schon so oft durfte ich durch dich die Hilfe der Engel in Anspruch nehmen. Egal ob Hausprojekt, Beziehung oder Klärung von Lebenssituationen. Du bist eine grosse Bereicherung für Mensch und Tier und natürlich für mich persönlich als Freundin. DANKE!

C. Herrmann


Unser Kater Ben ist uns als kleiner Welpe zugelaufen. Er ist sehr anhänglich und auf uns bezogen. Als uns vor vier Jahren die Katze Juni zugelaufen ist, dachten wir, dass sie mit Ben einen guten „Bruder“ haben wird. Leider war er da ganz anderer Meinung! Er rannte schreiend aus dem Haus, sobald er die Katze sah und kam nur noch kurz zum fressen heim und ging gleich wieder. Teilweise blieb er tagelang fern. Das bereitete uns natürlich grosse Sorgen. Zunächst waren wir überzeugt, dass sich das legen wird. Aber dem war nicht so. In der Tierkommunikation sagte Ben, dass er es nicht versteht, dass wir eine andere Katze ins Haus holten, ob er uns denn nicht gut genug sei. Unterdessen hat Juni sein Körbchen beschlagnahmt und ist immer daheim, also sobald Beni heim kommt ist sie gleich zur Stelle und nervt ihn! Durch die Arbeit mit den Engel hat sich die Situation jedoch erfreulicherweise schon sehr beruhigt. Beni kommt jeden Tag heim und schläft in der Nacht drinnen - auf seinem neuen Platz und Juni hat gelernt zu Beni eine angemessene Distanz einzuhalten. Es geht recht gut mit den beiden und immer besser.

M. Eichenberger


Mein Pferd Ruedi hatte plötzlich Anzeichen von Narkolepsie, veterinärmedizinisch kaum erforscht, es sieht aus als ob das Pferd einschläft, sich dann aber nicht halten kann und meistens vorne einknickt. Mein Pferd hatte bereits über längere Zeit immer wieder Krusten und offene Wunden am Fesselkopf die ich mir nicht erklären konnte und eines Tages eine schlimme Verletzung im Bereich des Mauls, er musste wohl direkt mit dem Kopf irgendwo angestossen haben oder darauf gefallen sein, nebst blutigen Verletzungen sah man seine Zahnabdrücke über eine Woche lang auf der Innenseite der Oberlippe. Bis dahin habe ich ihn nie fallen sehen und plötzlich hatte er Mühe beim Hufe auskratzen, ich sah ihn auf der Weide einknicken es schien immer schlimmer zu werden. Nachdem er sich dann auch am Hinterbein an einer untypischen Stelle ziemlich verletzt hatte und niemand wusste wie das passieren konnte, habe ich während ich ihn energetisch therapierte festgestellt, dass er sich auch hinten nicht halten konnte. Darauf hin habe ich getestet, was ihn in Bezug auf die Narkolepsie unterstützen würde und legte ihm ein Cutting mit den Engel-Kombisymbolen von Ingrid Auer. Das ist nun Monate her, alle seine Verletzungen sind abgeheilt, keine weiteren sind dazu gekommen, ich habe ihn nie mehr einknicken sehen und Hufe auskratzen ist kein Problem mehr.


Liebe Christine

Am 21.09.2017 hast du meine Stute Anches ganzheitlich behandelt. Dazu möchte ich dir gerne ein Feedback zukommen lassen. Das energetische Putzen, welches du mir gezeigt hast hat mich begeistert. Wie du weisst, ist Anches sehr feinfühlig und seit ich sie auf diese Weise putze, ist sie viel ruhiger am Putzplatz und lässt sich auch problemlos am Bauch berühren, was früher zu Zickereien und Schnappen ihrerseits führen konnte. Als Nächstes hast du bei Anches mittels Tensor getestet, was sie braucht und dies mit den vielen dir zur Verfügung stehenden Methoden behandelt. Wie bereits bei der letzten Behandlung war Anches am nächsten Tag wiederum völlig ausgeglichen und zufrieden. Die uns bekannten Probleme verminderten sich durch die Behandlung stets und werden mit jedem Mal kleiner und bedeutungsloser. Ich schätze an dir deine ruhige Art und das enorme Einfühlungsvermögen, mit welchem du den Pferden auf dem Hof und auch allen anderen Tieren begegnet. Die sanfte Art, mit der du auf meine Stute zugehst, entspricht total meiner Sichtweise zum Umgang mit Pferden. Die Pferde vertrauen dir und geniessen deine Zuwendung. Ich kann dich und deine Behandlungsmethode aus ganzem Herzen empfehlen.

M. Spring


Weitere Erfahrungsberichte oder Beiträge sind auf meiner Facebookseite ersichtlich.